Rufen Sie uns an:
030 - 412 05 230
de

Sozialbestattung

 

Für bestattungspflichtigen Personen ohne festen Einkommen, Rentnern mit geringer Rente oder mit sehr geringem Einkommen bietet das Amt für Soziales die Möglichkeit einer Kostenübernahme bzw. eines Kostenzuschusses für Bestattungen an.

Es besteht auch bei einer Sozialbestattung die Möglichkeit zwischen einer Erd- oder Feuerbestattung zu wählen. Unter bestimmten Voraussetzungen kann auch eine Seebestattung durchgeführt werden.

Eine Sozialbestattung muss nicht still abgehalten werden, es dürfen genauso Trauerfeiern z.B. mit einem Pfarrer stattfinden.

 

Der einzige Unterschied der bei einer Sozialbestattung entsteht, ist, dass das Amt für Soziales einen Teil oder die gesamten Kosten der Bestattung übernimmt. Bei der gesamten Organisation und Begleitung der Bestattung können Sie auf unsere gewohnt hohe Qualität und Zuverlässigkeit vertrauen.

 

Neben den Bestattungsleistungen werden auch die Friedhofsgebühren übernommen. Somit ergibt sich häufig die Möglichkeit, dass die kompletten Bestattungskosten übernommen werden.

 

Die Voraussetzungen für eine Kostenübernahme vom Amt für Soziales ist im Sozialgesetzbuch (SGB) – § 74 zwölftes Buch (XII) Bestattungskosten geregelt.  Darin heißt es in „Die erforderlichen Kosten einer Bestattung werden übernommen, soweit den hierzu Verpflichteten nicht zugemutet werden kann, die Kosten zu tragen.“

 

Um eine Kostenübernahme zu erhalten, muss ein entsprechender Antrag beim zuständigen Amt für Soziales eingereicht werden. Das Amt prüft dann, ob die Kosten nach Sozialgesetzbuch (SGB) – § 74 zwölftes Buch (XII) übernommen werden können.

 

Anspruch haben in der Regel Personen mit einer kleinen Rente oder Empfängern von Arbeitslosengeld II (Hartz IV)

 

Wir beraten Sie gerne über alle Möglichkeiten der Bestattung und organisieren für Sie die komplette Bestattung und führen Sie nach Ihren wünschen durch.

 

Hier finden Sie den Antrag für die Bestattungskostenübernahme zum Download: Antrag für Bestattungskostenübernahme

 

Sie können uns 24 Stunden rund um die Uhr telefonisch erreichen (auch an Sonn- und Feiertagen) oder nutzen Sie unser Kontaktformular und vereinbaren Sie ein unverbindliches Informationsgespräch.