Rufen Sie uns an:
0800 - 440 550 5
de

Dokumente

 

für die behördlichen Meldungen des Sterbefalls werden mehrere original Dokumente benötigt.

Eine Kopie wird leider nicht von den Behörden akzeptiert. Alle uns überlassenen Originale werden dokumentiert und Sie erhalten sie nach der Beurkundung zurück. Einzig die Ausweise werden in der Regel einbehalten.

 

benötigte Dokumente

 

ledige Personen

 

  • Leichenschauschein / Totenschein (nur bei Sterbefällen zu Hause)
  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung
  • Geburtsurkunde

 

verheiratete Personen

 

  • Leichenschauschein / Totenschein (nur bei Sterbefällen zu Hause)
  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung
  • Geburtsurkunde
  • Heiratsurkunde

 

geschiedene Personen

 

  • Leichenschauschein / Totenschein (nur bei Sterbefällen zu Hause)
  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung
  • Geburtsurkunde
  • Heiratsurkunde
  • Scheidungsurteil

 

verwitwete Personen

 

  • Leichenschauschein / Totenschein (nur bei Sterbefällen zu Hause)
  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung
  • Geburtsurkunde
  • Heiratsurkunde
  • Sterbeurkunde des Ehepartners

 

Alle Dokumente (außer Ausweispapiere) müssen in deutscher Sprache verfasst sein. Sollte eines der Dokumente in einer ausländischen Sprache ausgestellt sein, wird eine beglaubigte Übersetzung benötigt.

 


 

Als Full-Service-Dienstleister bieten wir Ihnen eine weitreichende Abwicklung aller Formalitäten. Für diese Abmeldungen werden weitere Dokumente benötigt.

In diesen Fällen reichen uns meistens Kopien für die Abmeldung….

 

  • Krankenkassenkarte
  • Rentenversicherungsnummer
  • Telefonvertrag
  • Stromvertrag
  • Mietvertrag

 

….um einige Beispiele zu nennen.

 

 

Was ist bei einem Sterbefall zu tun? Mit unserer Checkliste behalten Sie den Überblick.